einzigartig in Krems

Brazilian Jiu-jitsu

Kreis_BJJ_Teaser_2.png

Das Brasilianische Jiu Jitsu (BJJ) ist die südamerikanische Variante des traditionellen japanischen Jiu Jitsu. Es wurde von der Familie Gracie für auch schwächere Personen weiter optimiert. In zahlreichen ValeTudo-Kämpfen konnte diese Variante die konzeptionelle Stärke unter Beweis stellen. Zahlreiche Promis wie etwa Ashton Kutcher, Guy Ritchie, Vin Diesel, Keanu Reeves, Tom Hardy oder auch Ed O´Neill betreiben diesen Sport seit Jahren.

Was erwartet Dich im Unterricht?

In diesem Programm lernst du die Kerntechniken des BJJ in einem freundlichen und sicheren Umfeld. Jede Einheit dauert eine Stunde und es wird langsam und aufbauend unterrichtet damit die Basis auch wirklich verstanden wird und später umgesetzt werden kann. Neue Schüler*innen können jederzeit in das Programm  einsteigen und an jeder Einheit ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Die Sicherheit unserer Mitglieder ist unser größtes Anliegen, daher findet in diesem Programm kein Sparring gegeneinander statt. Sobald man ein gewisses Level erreicht hat, werden auch Free Rolls und geleitete Sparrings durchgeführt. Du benötigst absolut keine Vorerfahrung, um bei uns zu starten. Unser Trainer sorgt dafür, dass alle Einheiten in einem kooperativen Trainingsumfeld stattfinden und dass jede*r neue Schüler*in die Stunde als lehrreich und angenehm erleben kann - unabhängig von Alter, Geschlecht oder Sportlichkeit. Wir werden auch laufend Seminare mit HeadInstructor Michael Maarup Pedersen durchführen. Graduierungen und Stripes werden ausschließlich von Michael vergeben!

Wer unterrichtet dich? 

Mike ist der Local Headinstructor in Krems und began sein Kampfsporttraining bereits im Kindesalter, 2017 begann er mit dem BJJ Training unter Menami Mitanes (BlackBelt unter Riga Machado The Academy Beverly Hills). 2019 promotion zum Blue Belt. Mittlerweile trainiert Mike als Privatschüler von Michael Maarup Pedersen (2nd Degree Black Belt) und in dessen BJJ-Akademie GoodVibesBJJ St.Pölten (erstes Certified Gracie Trainingscenter in Österreich) und arbeitet weiter an seinen BJJ-Skills.

Wer bringt das Know-How in die KKA?
Prof. Michael Maarup Pedersen

CM1_5148HP.jpeg

Michael begann 2003 sein Brazilian Jiu-Jitsu Training in der dänischen Stadt Helsingør und ist derzeit ein Black Belt zweiten Grades. Er erhielt seinen schwarzen Gürtel im Jahr 2012.  Zum ersten Mal wurde er 2003 auf Gracie/Brazilian Jiu-Jitsu aufmerksam, als er Aufzeichnungen von Royce Gracie sah, der in der Anfangszeit des UFC (Ultimate Fighting Championship) demonstrierte, wie unvorstellbar effektiv Gracie Jiu-Jitsu sein kann. Wenig später begann er sein eigenes Training in einer der ersten Brazilian Jiu-Jitsu Schulen in ganz Dänemark, die in seiner Heimatstadt Helsingør eröffnet wurde.

Seit seinem ersten Kontakt mit Brazilian Jiu-Jitsu war Michael fasziniert vom Selbstverteidigungs-Aspekt dieser Kampfkunst. Obwohl er selbst in durchwegs sportorientierten Umgebungen trainiert hat und an den größten Wettkämpfen in Europa und Skandinavien teilnahm und gewann, war es vor allem die Idee, sich auf der Straße gegen viel größere, stärkere, schwerere und athletischere Gegner gut verteidigen zu können, die bis heute seinen Zugang zu Brazilian Jiu-Jitsu besonders prägt.

 

Michael besuchte einige der prominentesten Jiu-Jitsu Schulen der Welt, um von den besten Trainern zu lernen. 2003 reiste er erstmals nach Rio de Janeiro zur berühmten Gracie Barra Academy und 2014 kam er das erste Mal nach Los Angeles, um zwei seiner wichtigsten Inspirationen auf seiner Suche nach Vertiefung seines Jiu-Jitsu Wissens kennen zu lernen. Es sollten viele weitere Reisen dorthin folgen. Er besuchte die Gracie Academy in Torrance, heute bekannt als Gracie University, die von zwei der weltweit besten Brazilian/Gracie Jiu-Jitsu Trainern geführt wird, Ryron und Rener Gracie.

 

Die Gracie University ist bekannt für ihre außerordentlich gut organisierte und strukturierte Art, Jiu-Jitsu zu vermitteln - etwas, das Michael inspiriert, seit er das erste Mal mit der Gracie Academy/University in Kontakt kam.